Schulfreiraum der VS Laa an der Thaya

Schulfreiräume - Ganztägige Schule

Kinder klettern im Schulfreiraum der VS Laa an der Thaya.

Der Schulfreiraum der VS Laa/Thaya besteht aus zwei Teilbereichen: einem öffentlich zugängigen Bereich vor der Schule und einem nicht öffentlichen Freiraum hinter dem Gebäude.


Im Bereich vor der Schule - im angrenzenden Park - bereichern nun folgende Spielgeräte die Pause der Schulkinder: Ein großer, spannender Kletterbereich mit Aussichtsplattform, ein Hüpfgurt und gemütliche Sitzgelegenheiten sorgen für Spiel und Spaß und bieten Möglichkeit zum Auspowern.
Im nicht öffentlichen Bereich hinter dem Schulgebäude kam die Planerin dem Wunsch der Schule nach einem abwechslungsreichem Bewegungs- und Spielangebot nach und so entstanden neben einer Freiluftklasse ausreichend Sitzmöglichkeiten für die Kinder, ein Wasser-Sandspielbereich, eine breite Rutsche, unterschiedliche Balancierelemente, ein Karussell und eine Nestschaukel.

Zusätzlich wurden auf der befestigten Fläche beim Schuleingang bewegungsanimierende Bodenmarkierungen aufgemalt.
Der schon sehr gut begrünte Bereich wurde durch ein Strauchversteck und einige Naschhecken ergänzt.
Die neu angelegten Schulfreiräume werden auch von den Kindern während der Nachmittagsbetreuung ausgiebig genutzt.

Im Juni 2014 eröffnete Landesrätin Mag. Barbara Schwarz im Rahmen eines großen Festes den neu gestalteten Freiraum.

Planung: Arch. DI Vesna Urlicic
Projektbegleitung: Projektteam Spielplatzbüro der NÖ Familienland GmbH, DI Birgit Pogats
Projektleitung Volksschule: Direktorin Brigitte Hipfinger
Ausführung: Moser Spielgeräte

Fotogalerie Schulfreiraum der VS Laa an der Thaya

Kinder in orangenen T-Shirt nutzen das Karussell des Schulfreiraum der VS Laa an der ThayaKinder spielen am Schulfreiraum der VS Laa an der ThayaKinder klettern beim Schulfreiraum der VS Laa an der Thaya