Online-Antrag

Förderaktion "Schulhöfe und Spielplätze in Bewegung"

Förderantrag Periode II

Schritt 1 von 5: Erforderliche Beilagen

Als ersten Schritt können Sie hier die Beilagen auswählen, um sie während dem Ausfüllen des Online-Formulars hochzuladen. 

Sämtliche Beilagen können in den Dateiformaten PDF und JPG hochgeladen werden. Die maximale Dateigröße pro Beilage ist 10MB. Musterblätter und allgemeine Informationen finden Sie auf der Seite Infobroschüren.

Schritt 2 von 5: Stammdaten
Schritt 3 von 5: Fläche
Schritt 4 von 5: Projektgruppe
(LehrerInnen, GemeindevertreterInnen, Eltern, Vereine, Jugendgruppen etc.)

Projektablauf - Zeitplan

  1. Februar 2016: Start mit den prämierten Gemeinden
  2. Februar/März 2016: Drei VertreterInnen der Projektgruppe und drei Vertreterinnen der Gemeindeverwaltung nehmen an der Informationsveranstaltung "Schul(t)räume" bzw. "Spiel(t)räume" teil.
  3. März/April 2016: Projektbeginn - Vorbesprechung in der Gemeinde
  4. Mai/Juni 2016: Das Mitbeteiligungsprojekt "Spielforscher-Werkstatt" findet auf der eingereichten Fläche statt.
  5. Juni/Juli 2016: Auf Basis der Ergebnisse der "Spielforscher-Werkstatt" fertigt der/die PlanerIn die Gestaltungsskizze an und präsentiert sie der Gemeinde.
  6. Sommer 2016: Der "Eltern-Kind Bau- und Spieltag" findet auf der eingereichten Fläche statt.
  7. Sommer/Herbst 2016: Die Gemeinde hat ein Umsetzungsprogramm zu erstellen und der Jury vorzulegen. Das Umsetzungsprogramm wird von der Jury begutachtet. Nach Bewilligung durch die Jury wird mit der Umsetzung begonnen.
  8. Herbst/Winter 2016: Das Mitbeteiligungsprojekt "Pflanz-Werkstatt" wird gemeinsam mit dem Projektteam Spielplatzbüro durchgeführt.
  9. Herbst 2016 bis Frühjahr 2017: Geländemodellierung, Fundamentierung und Montage der Geräte werden durchgeführt. Gegebenenfalls wird die Bepflanzung fertig gestellt.
  10. Bis spätestens 30.06.2017 muss die Fertigstellung der NÖ Familienland GmbH bekannt gegeben werden.
  11. Das fertige Projekt wird inhaltlich durch das Projektteam Spielplatzbüro und sicherheitstechnisch durch den TÜV-Österreich geprüft. Allfällige Mängel müssen behoben werden.
  12. Im Anschluss daran erfolgt, nach Vorlage der Originalbelege, die Auszahlung der Förderung.
  13. Zur Eröffnung des Schulfreiraumes oder Spielplatzes soll 2017 von der Gemeinde/Schulgemeinde ein Eröffnungsfest veranstaltet werden. Eine Vertreterin/ein Vertreter der fördernden NÖ Landesregierungsstelle überreicht die Spielraumtafel.
Schritt 5 von 5: Wir als Gemeinde stimmen zu
Nach Absenden dieses Formulars wird der Förderantrag automatisch generiert und als PDF per E-Mail an die in Schritt 1 angegebene E-Mail Adresse gesendet. Bitte signieren Sie anschließend das Dokument mit Ihrer amtlichen Signatur oder handschriftlich und senden Sie das signierte Dokument per E-Mail an foerderaktion@noe-familienland.at oder per Fax an 02742 9005 15010