Unsere Visionen, unsere Ziele

Wir engagieren uns für qualitativ hochwertige Bewegungs-
und Begegnungsräume in Niederösterreich

Mit Unterstützung des Projektteams Spielplatzbüro wurden bereits über
330 Spielplätze und Schulfreiräume in NÖ Gemeinden errichtet 

Eine der wichtigsten Voraussetzungen, damit Familien glücklich leben können, ist die Qualität des öffentlichen Raumes und seine Verfügbarkeit. Dies ist sicher auch ein maßgebliches Kriterium, nach dem junge Familien entscheiden, wo sie sich ihre Zukunft vorstellen können. Aber auch generationsübergreifende Plätze, an denen sich Jung und Alt begegnen, sind für das Zusammenleben essenziell und in einer Gemeinde nicht mehr wegzudenken.

Es ist sehr wertvoll, wenn es gelungen ist, die Kinder sinnvoll in die Planung miteinzubinden. Sie werden sich immer identifizieren mit diesem Projekt.
Karl Höfer, Bürgermeister Artstetten-Pöbring

 

Unser Service für Gemeinden

Allen niederösterreichischen Gemeinden und Pflichtschulen, die Beratung und Hilfestellung bei der Realisierung eines neuen, oder Sanierung eines bestehenden Spielplatzes oder Schulfreiraumes benötigen, steht das Projektteam Spielplatzbüro der NÖ Familienland GmbH beratend zur Seite. Wir bieten umfangreiche Beteiligungsworkshops, informative Vorträge und Seminare in den Gemeinden oder Schulen an.

Workshops | Vortragsmodule | Seminarangebot:

  • Der Wert des Spielens und der Bewegung für die menschliche Entwicklung
  • Partizipation - Vorstellung eines Mitbeteiligungsprozesses
  • Das sichere Abenteuer - Spielplatzgestaltung bzw. Schulfreiraumgestaltung unter dem Aspekt der Normen
  • Play for all - Grundlegende Aspekte zum Thema "barrierefrei"
  • Naturnahe Gestaltung - Naschhecke, Strauchhaus, Weidentunnel & Co.
  • Bedürfnisgerechter und naturnaher Spielplatz bzw. Schulfreiraum
  • Freiluftklasse - learnscapes - Unterricht im Freien

Best Practice

Schulfreiraum
|

Barrierefreier Schulfreiraum in Mistelbach

Eine nicht allzu große Fläche in unmittelbarer Nähe zum Schulgebäude, sollte ein barrierefreies Angebot zum Spielen und Entspannen für die...

Schulfreiraum
|

Viel neuer Schulfreiraum in Schweiggers

Ein ruhiger und attraktiver Pausenbereich für die Volksschule und die neue Mittelschule in Schweiggers.

Schulfreiraum
|

Attraktives Spielangebot in Aggsbach Markt

Im neuen Schulfreiraum in Aggsbach Markt, können Kinder ihre Seele baumeln lassen.

Schulfreiraum
|

Generationenspielplatz in St. Leonhard am Hornerwald

Bewegung und Begegnung für Jung und Alt am Generationenspielplatz St. Leonhard am Hornerwald

Schulfreiraum
|

Eine Katze für die VS Reichenau an der Rax

Ein Spielhaus in Katzenform, ist das neue Herzstück des Schulhofes der Volksschule.

Schulfreiräume
|

Eine grüne Oase in Schönberg am Kamp

Ein wahres Spiel- und Lernparadies für die Kinder und PädagogInnen findet sich im Garten hinter der Schule.

Schulfreiraum
|

Freiraum zum Lernen und Sporteln in Krummnussbaum

Im neuen Schulgarten Krummnussbaum findet man alles was einen bedürfnisgerechten Freiraum ausmacht.

Spielplatz
|

Der Spielplatz in Zwettl erstrahlt in neuem Glanz

Rutschen und Stelzenhaus

Altbekannter Spielplatz zwischen Zwettlufer und Stadtmauer wurde erneuert und mit neuen Attraktionen ausgestattet.

Schulfreiraum
|

Ein neues Spiel- und Lesehaus in Auersthal

Spielplatz mit Rutsche und Lesehaus

Ein Kellergebäude in Auersthal wird zum Highlight als Spiel- und Lesehaus.
Neue gemütliche Treffpunkte laden zum Spielen ein.

Schulfreiraum
|

Schulzentrum Asparn an der Zaya: mehr als ein Lernort!

Spielplatz mit Netzschaukel

Durch die Zusammenarbeit mit dem Team Spielplatzbüro der NÖ Familienland GmbH, wurde in den Außenbereichen für Bewegung, Entspannung und Spiel gesorgt.

Schulfreiraum
|

Bewegung in NNÖMS Persenbeug-Gottsdorf

Klettergarten mit Schaukel

Für die neue NÖ Mittelschule Persenbeug-Gottsdorf stehen durch die Neugestaltung des Schulfreiraums, Bewegung und Sport im Vordergrund.

Schulfreiraum
|

Barrierefreier Schulfreiraum in Teesdorf

Teesdorf barrierefreier Schulfreiraum

Gemeinsam mit dem Team Spielplatzbüro wurde ein Bewegungsraum für die Volksschule sowie die sonderpädagogischen Zentren in Teesdorf umgesetzt.

Spielplatz
|

Generationenspielplatz für Markt Piesting

Klettergarten Kinder

In Kooperation mit der NÖ Familienland GmbH wurde ein Generationenspielplatz für Kinder, Jugendliche und Erwachsene geschaffen.

Spielplätze

Generationen-Spielplatz in Bad Pirawarth

Zwei Mädchen graben mit einem Spaten ein Loch für Pflanzen.

Im Park beim Kurzentrum Bad Pirawarth entstand ein vielseitiger, barrierefreier Generationenspielplatz.

 

Spielplätze zur Gesundheits- und Bewegungsförderung

Um die physische, psychische und soziale Entwicklung unserer Kinder und Jugendlichen optimal zu fördern und die Beweglichkeit sowie die Mobilität der älteren Generation zu erhalten, müssen wir ihnen Räume zur Verfügung stellen, die gestaltet und verändert werden können. Die aber jedenfalls zu intensiver Bewegung herausfordern und all ihre Sinne und zum gemeinsamen Spiel anregen. Denn Spielen ist mehr als Zeitvertreib - Spielen bedeutet Lernen! Spielplätze und Schulfreiräume sind auch wichtige Orte der Begegnung und Ausgangspunkt für Freundschaften. 

 

Schulfreiräume - Bewegen, Lernen, Erholen, Spielen

Schulen sind nicht nur ein Ort zum Lernen. Sie sollen für die Schüler/-innen und Pädagogen/-innen auch ein Platz zum Wohlfühlen sein. Der Gestaltung einer lernfördernden und ausgleichenden Umgebung, auch rund um das Schulgebäude, kommt aktuell einer ganz besondere Bedeutung zu. Die eine oder andere Unterrichtsstunde im Freien abhhalten und Pausen im Schulgarten genießen, bieten einen wunderbaren Ausgleich zum Unterricht im Schulgebäude.
In vielen Schulen wird bereits schulische Tagesbetreuung angeboten. Zur Erholung nach der Lernstunde, bieten bedürfnisgerecht gestaltete Schulfreiräume Möglichkeiten zur Bewegung, zum Spiel und zum Rückzug. Naturnahe Schulfreiräume ermöglichen zudem vielfältige Lebensräume für Pflanzen und Tiere. Hier können die Kinder und Jugendlichen hautnah miterleben, wie Gärten aussehen, in denen Menschen, Pflanzen und Tiere gemeinsam Platz haben und wie sich der Garten auch im Laufe der Jahreszeiten verändert. 

 

Partizipation - Ein gemeinsamer Weg

Ob das Aufeinandertreffen der Generationen und ihrer Bedürfnisse für alle Beteiligten gewinnbringend oder belastend ist, wird wesentlich von der Gestaltung öffentlicher Räume beeinflusst. Was liegt also näher, als die Familien und Gemeindemitglieder in die Planung und Umsetzung miteinzubinden und so nachhaltige Gemeinschaftsprojekte entstehen zu lassen.
Unter aktiver Mitbeteiligung der zukünftigen Nutzergruppen sollen Freiräume generationsübergreifend, mit Kindern und Erwachsenen gemeinsam, geplant und umgesetzt werden. Dies fördert das Engagement für gemeinschaftliche Projekte und schafft Bewegungs- und Begegnungsräume, die allen Bedürfnissen entsprechen.

Unser Service für

Familien

Spielplätze sind insbesondere für Familien wichtige Treffpunkte und bieten Möglichkeit zum sozialen Austausch. Sie laden zum gemeinsamen Tun und Freizeit verbringen ein. Ein gut gestalteter Spielraum fördert Bewegung und Spiel ebenso wie Erholung und Naturerlebnis.

Das Projektteam Spielplatzbüro unterstützt  Gemeinden und Schulen bei der Umsetzung von naturnahen, bedürfnisgerechten Spielplätzen und Schulfreiräumen. Die Mitbeteiligung von Eltern-/Projektgruppen, Kindern, Jugendlichen und Pädagogen/-innen ermöglicht eine bedürfnisgerechte und individuelle Planung und fördert das Engagement für gemeinschaftliche Projekte in einer Gemeinde.

Downloads für Familien

Gemeinden

Öffentliche Spielplätze und Schulfreiräume stellen einen wichtigen sozialen Faktor in der Gemeinde dar. Sie sind mehr als ein Ort zum Spielen. Im besten Fall stellen sie einen Treffpunkt für Jung und Alt dar und bringen so die Generationen zusammen. Bedürfnisgerechte Bewegungs- und Begegnungsräume fördern Geschicklichkeit, kreatives Schaffen, Naturerlebnis, bieten Rückzug und Möglichkeit zum gemeinsamen Spielen.

Das Projektteam Spielplatzbüro unterstützt Gemeinden bei der Umsetzung von naturnahen und bedürfnisgerechten Spielplätzen und Schulfreiräumen. Die Mitbeteiligung von Eltern/- Projektgruppen, Kindern, Jugendlichen und Pädagogen/-innen ermöglicht eine individuelle Planung und fördert das Engagement für gemeinschaftliche Projekte in der Gemeinde.

Schulen

Kinder verbringen einen Großteil ihrer Zeit in der Schule. Diese stellt daher nicht nur einen Lernort dar, sondern dient darüber hinaus zur Erholung und Bewegung. Somit gewinnt der Schulfreiraum an besonderer Bedeutung und bietet Abwechslung im schulischen Tagesablauf.

Das Projektteam Spielplatzbüro unterstützt Schulen und Gemeinden bei der Umsetzung von naturnahen und bedürfnisgerechten Schulfreiräumen und Spielplätzen. Die Mitbeteiligung von Eltern/- Projektgruppen, Kindern, Jugendlichen und Pädagogen/-innen ermöglicht eine individuelle Planung und fördert den verantwortungsbewussten Umgang mit dem so entstandenen Schulfreiraum.

Team Bewegungs- und Begegnungsräume

Foto von Martina Strobl

Martina Strobl

Leitung Projektteam Schulhöfe und Spielplätze
Foto von Vesna Urlicic

Arch.in DIin Vesna Urlicic

Projektteam Schulhöfe und Spielplätze

Ines Steiner, Bakk. techn.

Projektteam Schulhöfe und Spielplätze