Wir machen mit!

Kinder und Jugendliche helfen aktiv bei der Umsetzung mit

Die Bau- & Spieltage und die Pflanz-Werkstätten sollen die Wartezeit auf den neuen Freiraum verkürzen

Nach der "Spielforscher-Werkstatt", die in den 30 Gemeinden im Frühjahr stattgefunden hat, gingen die Kinder und Jugendlichen erneut ans Werk!
Im Rahmen des Eltern-Kind Bau- & Spieltages wurde gemeinsam auf der zukünftigen Spielplatz- bzw. Schulfreiraumfläche gebaut, gemalt und gespielt. Temporäre Elemente wie ein Astsofa oder ein Tipi sind bei diesen Aktionen entstanden und sollen die Wartezeit auf den neuen Bewegungsraum verkürzen. Im Vordergrund dieser Aktion stand das Zusammenspiel aller Generationen.

Seit dem Herbst finden nun auch die Pflanz-Werkstätten mit den zukünftigen Nutzerinnen und Nutzern statt. Im Rahmen dieser Vormittagsaktion wird der neue Spielplatz bzw. Schulfreiraum begrünt. Naschhecken und Blüchsträucher werden eingesetzt, Blumenzwiebel verteilt und sogar Bäume eingepflanzt. Die Kinder und Jugendlichen lernen einen verantwortungsbewussten Umgang mit dem Werkzeug kennen und üben sich im Gärtnern. Später sollen sie sich mit "ihrem" Bewegungsraum identifizieren - immerhin haben sie selbst Hand angelegt! 

Im Frühjahr 2019 finden die restlichen Pflanz-Werkstätten statt und bis zum Sommer 2019 sollen alle Bewegungs- und Begegnungsräume eröffnet werden.