Neues Bewegungsangebot für die Kinder in der VS Kapelln

 

Die Schüler/-innen der VS Kapelln können sich nun in den Pausen aber auch in der schulischen Tagesbetreuung im neuen Freiraum austoben. 

 

Das Land Niederösterreich fördert sowohl den quantitativen als auch den qualitativen Ausbau ganztägiger Schulformen

 

In der Volksschule Kapelln an der Perschling eröffnete Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister gemeinsam mit zahlreichen Kindern der Gemeinde rechtzeitig zum Schulschluss eine neue, vom Land Niederösterreich geförderte Spiellandschaft. In ihren Eröffnungsworten betonte sie den Wert von ausreichenden Bewegungsangeboten für Schülerinnen und Schüler: „Immer mehr Kinder verbringen sehr viel Zeit in der Schule. Weil die Vereinbarkeit von Familie und Beruf für berufstätige Eltern ein zentrales Thema ist, spielt die Ausgestaltung der verfügbaren Räume folglich eine große Rolle. Für das Wohlbefinden der Kinder sind sie von hoher Bedeutung. Daher fördert das Land Niederösterreich sowohl den quantitativen, als auch den qualitativen Ausbau ganztägiger Schulformen.“ 

 

Die neue Spiellandschaft, die als Ergänzung zu einem bestehenden Ballspielplatz fungiert, wurde um Hängematten, Sitzmöglichkeiten und einen großen Seiledschungel mit vielen spielerischen Herausforderungen zum Klettern, Balancieren, Steigen und Turnen erweitert. Dadurch stehen sowohl dem Vormittagsunterricht, als auch der Nachmittagsbetreuung neue Möglichkeiten im Freien zur Verfügung. Da der Spielbereich als öffentlicher Ort geplant und umgesetzt wurde, steht er darüber hinaus aber auch allen anderen interessierten Nutzerinnen und Nutzern der Gemeinde als Treffpunkt und Bewegungsraum zur Verfügung. Bei ihrem Besuch machte sich die Landesrätin auch ein persönliches Bild der Innenräume, die ganztags genutzt werden. Seit einem Jahr bietet die Volksschule Kapelln eine schulische Tagesbetreuung über die NÖ Familienland GmbH an, in der die Kinder bei Bedarf auch nach Unterrichtsschluss pädagogisch betreut werden können.

Eröffnung Schulfreiraum VS Kapelln