Die 30 geförderten Gemeinden aus der Förderperiode II

Auch dem zweiten Aufruf, ihre Flächen für neue Spielplätze und Schulfreiräume einzureichen, folgten wiederholt viele niederösterreichische Gemeinden und Schulgemeinden. Über 60 Anträge erreichten im Herbst/Winter 2015 die NÖ Familienland GmbH. Eine fachkundige Jury bewertete alle Einreichungen und wählte die nächsten 30 Gemeinden für die Förderaktion "Schulhöfe und Spielplätze in Bewegung" aus. Diese 30 Projekte starten nun gemeinsam mit dem Projektteam Spielplatzbüro der NÖ Familienland GmbH in die Planungsphase und werden nach erfolgreicher Umsetzung bis Juni 2017 eröffnet.

 

Die 30 nächsten geförderten Gemeinden:

Marktgemeinde Artstetten-Pöbring, Gemeinde Neustift-Innermanzing, Stadtgemeinde Herzogenburg, Mittelschulgemeinde Pernitz, Marktgemeinde Grimmenstein, Marktgemeinde Enzersdorf an der Fischa, Mittelschulgemeinde Prinzersdorf, Mittelschulgemeinde Grünbach, Gemeinde Heiligenkreuz, Marktgemeinde Hadersdorf-Kammern, Marktgemeinde Auersthal, Volksschulgemeinde Teesdorf, Gemeinde Rohr im Gebirge, Marktgemeinde Hausleiten, Marktgemeinde Yspertal, Gemeinde Gutenbrunn, Marktgemeinde Röschitz, Schulgemeinde Persenbeug-Gottsdorf, Marktgemeinde Asparn an der Zaya, Marktgemeinde Martinsberg, Schulgemeinde Göllersdorf, Mittelschulgemeinde Pöchlarn, Stadtgemeinde Zistersdorf, Marktgemeinde Bad Erlach, Gemeinde Wienerwald-Sittendorf, Gemeinde Hennersdorf, Marktgemeinde Fels am Wagram, Stadtgemeinde Wr. Neustadt, Marktgemeinde Allhartsberg, Gemeinde Gresten

 

Wir gratulieren!